Seite auswählen

Mehr Nachtgeschichten

Nachts im Museum

Ausstellungsschätze sind so still wie ihre Bewunderer. Sie regen sich nicht, geben keinen Laut von sich. In der Dunkelheit ruhen sie, aber wehe, es gibt Störungen.

Die Konkurrenz schläft nicht

Tag für Tag und Nacht für Nacht ziehen Menschen in der ganzen Republik durch die Straßen der Städte um von dem zu leben, was andere wegwerfen. Eine Reportage über einen Pfandsammler und seinen Beruf.

In einem anderen Licht

Jan-Philippe Lücke macht die Nacht zum Tage. Jedenfalls manchmal. Wenn er seine Kunst macht. Oder die Kunst ihn machen lässt. Denn: Berechnen kann man da gar nichts., – sagt der 28jährige Künstler aus Hannover.